Wärmestrom

Wärmestrom

Wärmestrom, auch Heizstrom genannt, ist der Strom, den Sie benötigen, um Ihre Wohnräume beispielsweise mit einer Speicherheizung zu heizen. Die Elektrospeicherheizung bietet über die gesamte Lebensdauer der Anlage einen hohen Komfort zu niedrigen Kosten. Sie liefert Wärme bequem, zuverlässig und preiswert in Ihr Heim. Der dafür benötigte Strom wird separat vom Haushaltsstrom gemessen und unterliegt günstigeren Tarifen.

Sondervertrag Wärmestrom (nur im Gebiet ews-Netz Bad Segeberg)

Ihre Vorteile des Sondervertrags WärmeStrom auf einen Blick

  • Günstiger Sondertarif für elektrische Heizsysteme
  • Geringere Netzentgelte
  • Kompetente, persönliche Beratung vor Ort in unserem Kundenzentrum in Bad Segeberg
  • Geeignet für Ein- oder Doppeltarifzähler

Eintarif- oder Doppeltarifzähler

Unabhängig davon, ob Sie einen Eintarif- oder einen Doppeltarifzähler haben, mit unserem WärmeStrom-Vertrag sind Sie bestens versorgt. Er eignet sich für beide Zählerarten. Dieser Vertrag gilt für die getrennte Messung von Wärmestrom und Haushaltsstrom. Somit sind zwei Zähler notwendig. Zur Messung des Wärmestromverbrauchs kann ein Eintarif- oder Doppeltarifzähler verwendet werden.

Niedertarif-, Sperr- und Aufladezeiten

Elektrische Wärmepumpen und Speicherheizungen werden mit Sperrzeiten betrieben. Entsprechend wird der Strombezug zu den Spitzenlastzeiten vom jeweiligen Netzbetreiber unterbrochen.

Grundversorgung WärmeStrom im Liefergebiet ews-Netz Bad Segeberg

Unser Grundversorgungstarif garantiert allen Haushaltskunden mit elektrischen Heizsystemen im Netzgebiet der ews-Netz GmbH in der Stadt Bad Segeberg eine unkomplizierte Versorgung. Solange Sie mit uns keinen Sondervertrag ews WärmeStrom abgeschlossen haben, versorgen wir Sie im Rahmen der Grundversorgungspflicht mit unserer Grundversorgung WärmeStrom.