Ökostrom

Ökostrom aus Wasserkraft

Damit wir die Umwelt so wenig wie möglich belasten, beliefern wir Sie mit 100 % Ökostrom. Hierfür setzen wir auf Wasserkraft. Auf diese Weise schonen Sie Zuhause die Umwelt auch beim Kochen, Bügeln oder Fernsehen!

Mit dem Bezug von Ökostrom tragen Sie aktiv zur CO2-Reduzierung, zum Klimaschutz und für eine bessere Zukunft unserer Kinder bei. Die ews liefert Ihre Energie in jeder gewünschten Menge zuverlässig und störungsfrei. Mit unseren Ökoprodukten brauchen Sie nicht zu verzichten. Die Ökoprodukte sind preiswert, sicher und sauber. Wir setzen uns für eine klimaschonende Mobilität ein und betreiben eigene Ökostrom-Tankstellen in Bad Segeberg und Wahlstedt. 

ews Ökostrom

Ökostrom wird aus sogenannten erneuerbaren Energie wie z.B. Wind, Solar oder Wasserkraft gewonnen. Der ews Ökostrom wird in Wasserkraftwerken erzeugt. Die Anlagen verteilen sich über ganz Europa, von Norwegen über Dänemark bis hin nach Österreich und Italien.

Für die Wasserkraft kann man häufig die natürliche Fließgeschwindigkeit eines Flusses nutzen, um Ökostrom zu erzeugen. Die Anlage entsprechen den modernen Umweltstandards und wurden mit großer Rücksicht auf die Natur und Umwelt sowie gegebenenfalls auf landwirtschaftliche belange errichtet.

Im Gegensatz zu konventionellen Energieträgern wie Kohle- und Atomstrom entstehen durch die erneuerbare Energie Wasserkraft weder CO2-Emission noch atomarer Abfall. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist daher ein zentraler Beitrag zum Klimaschutz.

Kreislauf der Natur

Wasserkraft ist eine der saubersten Energieformen, da Wasser sich selbständig regeneriert, natürlich und in unseren Breitengraden immer verfügbar ist. Wasser erzeugt zwei unterschiedliche energetische Kräfte: das fließende Wasser bringt Bewegungsenergie (kinetische Energie) hervor, das stehende Wasser erzeugt Energie, wenn es auf eine tiefere Ebene fällt (potenzielle Energie).

Die Umwandlung in Strom erfolgt mit einem Wirkungsgrad von über 90 %. Zur Energiegewinnung reicht der Durchfluss durch das Turbinensystem aus. Es sind keine fossilen Energieträger oder Atombrennstäbe im Einsatz und die Gewässer werden nicht verschmutzt. Es entstehen keine Emissionen und kein Müll, daher ist aus Wasserkraft erzeugter Strom ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Ökostrom: Verbuchung und Zertifizierung

Die ökologische Stromerzeugung wird in Deutschland über das Ökostrom-Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamtes (UBA) erfasst. Ökostrom-Herkunftsnachweise sind für Energieversorger in Deutschland der Nachweis für erneuerbare Energieerzeugung im Rahmen der nationalen Stromkennzeichnung. Durch die Entwertung von Ökostrom-Herkunftsnachweisen im Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamtes wird die Doppelvermarktung regenerativ erzeugten Ökostroms ausgeschlossen.

(Quelle: KlimaINVEST Green Concepts GmbH)